Auf einen Sprung nach Plauen – Die Metropole des Vogtlandes

Kurz vor dem Event möchten wir euch noch ein paar Regionen des Vogtlandes und deren Caches vorstellen. Beginnen wollen wir mit der Region Plauen:

Die Stadt Plauen ist die Kreisstadt des Vogtlandkreises und weltweit bekannt für die Plauener Spitze. Passend dazu gibt es auch einen Multi: PLAUENER SPITZE (GC1T99Z). Zu den Wahrzeichen der Stadt zählt sicherlich das alte Rathaus. Direkt davor befindet sich der Cache Vogtland – Virtuell (GC7B72C). Hier muss man bereits Zuhause aktiv werden. Bei Spiel und Spaß wird einem die vogtländische Kultur näher gebracht.

 

Handwerkliche Extraklasse

Plauen Kemmler Bismarckturm

Wer gern etwas ausprobiert und tüftelt, oder auf abgefahrene Mechanismen steht, für den sind die beiden Geocaches Was für ein Blindgänger… (GC5Z8MT) von Fuchs, Hase & Igel und astriÅ porta mit über 100 Favoritenpunkten und Die Scheibenbaumraupe (GC2YN5H) von Raupe96 mit über 300 Favoritenpunkten genau das Richtige. Sie befinden sich im südlichen Teil von Plauen und sind gut mit dem Auto zu erreichen. Parkmöglichkeiten sind ausreichend vorhanden und können den Wegpunkten im Listing entnommen werden.
Wenn ihr schon einmal in der Nähe seid, besucht doch den 507 Meter hohen Kemmler mit seiner 14 Meter großen Bismarcksäule und genießt dort Montag bis Donnerstag von 10:00-18:00 Uhr oder Freitag und Samstag von 10:00-16:00 Uhr die Aussicht über Plauen und Umgebung. Natürlich gibt es zu diesem Wahrzeichen auch einen Earthcache Berg „Kemmler“/Mountain „Kemmler“ (GC271TW) von NeuOF & Hobble Frank. Am Grillplatz könnt ihr euch beim Wherigo Grillevent am Kemmler (GC5YYJK) von HDFler als Grillmeister unter Beweis stellen. Etwas weiter entfernt befindet sich der Cache Bankgeheimnis (GC615V3) von Fuchs, Hase & Igel und astriÅ porta mit über 100 Favoritenpunkten. Die kurze Wanderung wird sich auf jeden Fall für euch lohnen.

 

Lasst die Spiele beginnen …

Vor den Toren der Stadt befinden sich die zwei Tradis Lukas (GC3R996) und Cacherroulette (GC2XF45) von Fuchs, Hase & Igel und astriÅ Porta. Mit jeweils über 100 Favoritenpunkten sind sie jedem Geocacher zu empfehlen! Mit dem Auto sind sie von Plauen aus kommend über Thiergarten erreichbar. Für Radler und Wanderer gibt es die Möglichkeit, von Plauen aus über den Elsterradweg nach Kürbitz zu gelangen. Entlang des Radweges sind rechts und links des Weges ein paar Tradis (GC64A14) von ClaRoTi versteckt. Bei denen kann man gute eine kurze Verschnaufpause einlegen. Für Tierfreunde gibt es am Ostufer der Elster sogar ein paar Alpakas zu begutachten. Die letzten Meter zum Lukas bzw. Roulette geht es dann, wie üblich im Vogtland, erst einmal bergauf. Am besten nutzt ihr Fernblick ins Tal (GC61RJD) noch einmal für einen kurzen Halt. Hierbei handelt es sich um einen einfachen Tradi, der zu einer schönen Bank mit Wahnsinns Aussicht führt. Empfehlenswert ist es, zuerst beim Cacherroulette (GC2XF45) sein Glück zu probieren und sich dann beim Lukas (GC3R996) körperlich zu ertüchtigen. Geht mit beiden Caches sorgsam um. Gewalt ist keine Lösung …

 

Masse, aber trotzdem Klasse

Wer auf Cache-Runden in der Natur steht, dem wird rund um Plauen einiges geboten. Entlang wunderschöner Rad- und Wanderwege kann man hier eine Menge Dosen finden.
Im Westen von Plauen befindet sich die Talsperre Pöhl. Hier gibt es neben einem Kletterwald, einem Tretbootverleih und den beiden Fahrgastdampfern „Pöhl“ und „Plauen“ noch einige weitere Highlights. Auf dem Rundwanderweg um die Pöhl, der auch mit dem Fahrrad befahren werden kann, liegen idyllische Kleingärten und Bungalows, Badebuchten, Spielplätze und natürlich viele Dosen. Der Trail „Rund um die Pöhl“ (GC45CC9) von den Pöhlanern zeigt euch die Talsperre aus jedem Blickwinkel.
Nördlich von Plauen, entlang des Rundwanderweges Jößnitz, liegt die für Premium-Mitglieder auffindbare „Zündfunken“-Runde (GC69GAR) von WoMo5 mit passendem Bonus. Den Besucher erwarten neben einer tollen Landschaft die verschiedensten D/T-Kombinationen. Außer Adleraugen und Mut zum Klettern benötigt man allerdings keine ECA.

Direkt nebenan hat Gemein eine wunderbare Runde (GC7KKMY) durch das Örtchen Jößnitz gezaubert. Kein Versteck gleicht dem anderen und es macht einfach nur Spaß diese Runde zu absolvieren. Wir können jedem nur ans Herz legen einen Abstecher nach Jößnitz zu machen.
Zwischen Syrau, Mehltheuer und Leubnitz liegt kurz vor der Thüringischen Grenze das Syrauer Wurmloch (GC1VGER). Hier haben sich viele Owner beteiligt und immer mehr und mehr Würmchen sind im Wald aufgetaucht. Dadurch ist eine bunte Mischung von Dosen und zugehörigen Geschichten entstanden. An den Favoritenpunkten lässt sich entnehmen, dass auch das ein oder andere Highlight dabei ist..
Zwischen Pausa und Zeulenroda liegt im nördlichsten Zipfel vom schönen Vogtland die Sternrunde (GC4PK4D) von Team KlaRo. Die Dosen für Premium-Mitglieder lassen sich erwandern oder mit dem Fahrrad abfahren. Wie man schon den Favoritenpunkten entnehmen kann, sind es nicht nur einfache Mikros. Unterwegs wird wohl so mancher Geocacher das ein oder andere blaue Schleifchen vergeben können.

 

Alle hier genannten Caches haben wir euch auf einer Bookmark-Liste zusammengestellt: https://coord.info/BM52QRK

Wir möchten uns recht herzlich bei ForstSheriff bedanken, der einen Großteil dieses Beitrags erstellt hat!